Start

Unsere Sponsoren

Regionalligist aus der Oberlausitz ist zu Gast im Rödertal

Am 21.07.2017 hat die1. Männermannschaft vom Sportclub 1911 Großröhrsdorf in einem Freundschaftsspiel den Regionalligist vom FC Oberlausitz Neugersdorf zu Gast. 

Die Mannen um Trainer und Ex-Profi (FC Energie Cottbus, 1. Bundesliga) Vragel da Silva bestreiten mit diesem Freundschaftsspiel im Rödertalstadion zu Großröhrsdorf Ihren vorletzten Test vor dem scharfen Start in die neue 4. Liga-Saison 2017/2018. 

Dies sind bekanntlich solche Spiele wo Trainer nicht mehr viel "experimentieren" sondern Ihre Stammelf auf das Grün schicken. Der SC 1911 Großröhrsdorf und seinen 1. Männermannschaft darf sich also mit Sicherheit auf einen sehr spielfreudigen, robusten und attraktiven Gegner aus der vierthöchsten deutschen Spielklasse freuen. 

Für jeden einheimischen Fußballer vom SC 1911 wird das sicher eine große Herausforderung aber auch eine gute Gelegenheit sein sich mit nationalen und internationalen Klassespielern zu messen und sein Können unter Beweis zu stellen.

Der Verein SC 1911 Großröhrsdorf e.V. freut sich auf den FC Oberlausitz Neugersdorf und das gesamte Team!!! 

Wir laden alle Sportfreunde, Fans, Mitglieder, Freunde, Unterstützer - Groß & Klein - einfach Alle zu dieser Veranstaltung recht herzlich ein.

Für das leibliche Wohlbefinden ist natürlich gesorgt, so dass einem entspannten Fußballabend nichts mehr im Wege steht!!!

3. Sommerfest des SC 1911 Großröhrsdorf

Vom 16.06.2017-18.06.2017 fand die mittlerweile 3. Auflage unseres Sommerfestes statt. Mit ein paar Änderungen zu den beiden Vorjahren eröffneten erstmals die Altherren Ü32 das Turnierwochenende. Wir sahen spannende und faire Spiele die teilweise durch starke kurze Regengüsse getroffen wurden. Jedoch hat dies niemanden abgeschreckt und es wurde bis zur letzten Minute durchgekämpft. Wir freuten uns sehr über das Kommen des stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Arnold Vaatz und Aloysius Mikwauschk (CDU), Mitglied des sächsischen Landtages, bei uns im Rödertalstadion. Beide übernahmen dann auch mit unserem Präsidenten Thomas Dittrich und unserem Vizepräsidenten Steffen Birnbaum die Siegerehrungen. Der SV Wesenitztal holte sich den Pokal, gefolgt vom Arnsdorfer FV und den Vertretern vom SC 1911.

Samstagvormittag wurde es wieder voll im Rödertalstadion. Wir starteten pünktlich 9:00 Uhr mit dem Turnier der F-Junioren, welches mit 9 Mannschaften stark besetzt war. Während des Turnieres eröffnete der Kleingartenverein Großröhrsdorf sein Kinderkarussell, die Jungs vom Dynamo Dresden Fanclub Großröhrsdorf verteilten fleißig Freikarten an die Jungs und Mädels, welche sie sponserten. Natürlich durfte an diesem Wochenende auch der Eiswagen von der Bäckerei Petzold nicht fehlen, welche uns auch dieses Jahr wieder ganz stark unterstützen. Somit hatten die Kinder während den Spielen reichlich zu tun und konnten sich zudem noch im Zelt schminken lassen. Die ersten 3 Plätze belegten bei den F-Junioren die Kicker vom SV Liegau-Augustusbad, die 2. Vertretung des Sportclubs, und auf dem 3. Platz die F1 von Großröhrsdorf.

Am Nachmittag tauschten im „fliegenden“ Wechsel die E- und D – Junioren die Kabinen mit den F-Junioren und man begann auch hier wieder pünktlich 14:00 Uhr mit den beiden Turnieren. Hier kam man mit dem Rasenplatz allein nicht mehr aus, und spielte zusätzlich noch auf unserem Kunstrasen. Bei bestem Fußballwetter konnten unsere Mittleren zeigen, was in ihnen steckt. Am Ende konnten leider unsere beiden Mannschaften der E-Junioren nichts mitnehmen, die Podiumsplätze gingen an die Sportfreunde von RB Dresden, gefolgt vom SV Liegau-Augustusbad und der SG Weißig. Parallel spielten die D-Junioren mit unseren Gästen von Chemie Adlershof aus Berlin, welche sich den 3. Platz sicherten hinten den Kickern aus Großröhrsdorf und dem Turniersieger Bretnig-Hauswalde/Steina. Während den Turnieren begann nebenan auf der Festwiese der Aufbau für die Abendveranstaltung mit der Liveband Rampe2 durch das Team vom Eventservice Herrich, welche ein Bühnenbild aufstellten, was einfach nur Weltklasse war, hier schon mal riesen Dank.

Einlass für die Abendveranstaltung war 20:00 Uhr, bereits eher kamen schon die ersten Leute ins Zelt gestürmt und sicherten sich die Plätze. Um 21:00 Uhr hieß es dann „Festplatz rockt“, und der Name war Programm, Rampe2 ließen das gefüllt Zelt wackeln. Mit ca. 450 Gästen hatte man eine gelungene Party auf der Festwiese was nach eine Fortsetzung im nächsten Jahr ruft.

Mit wenig Schlaf aller Beteiligten ging man dann den letzten Turniertag am Sonntag mit den Spielen der Freizeitkicker an, wo Spaß und Freude im Vordergrund stehen sollte. Die angereisten 11 Mannschaften lieferten sich faire und interessante Spiele. Am Ende holten sich die Bierfliegen vor dem Team Hangover96 und der Brauerei Radeberg den Pott und feierten ihren Triumph noch ausgelassen nach dem Turnier.

Zum Schluss kann man sagen, dass es wieder ein rundum gelungenes Wochenende war und wir stolz auf uns sein können, was wir hier aufgebaut haben. Wieder waren es insgesamt 43 Mannschaften, die den Weg zu uns fanden. Wir danken allen beteiligten Helfern, Eltern und auch Gästen.

Großen Dank noch an unsere Sponsoren, ohne die so etwas nicht möglich wäre: Haustechnik Senf, Eventservice Herrich, Kopfchaos, Bäckerei Petzold, Oberflächentechnik Reimer, Tischlerei Stelzer, Isoliererzeugnisse Großröhrsdorf, Volksbank Bautzen, Bestattungsinstitut Schuster, Autohaus Steinert, Maler Hude, TS-Personaldienstleistung, Lackmobil GmbH, Maschinenbau Boden, Gebrüder Albrecht, Heuer Metallwaren, Kraftverkehr Jäckel, P&P Dienstleistungen, Stadt Großröhrsdorf, HRE Management.


Die Bildergalerie zum Sommerturnier finden Sie in der Rubrik "Turniere".

Neuer Trikotsatz für die D-Jugend des SC 1911 Großröhrsdorf e.V.

Am 31.05.2017 fanden sich die Spieler und Trainer der D-Jugend des SC 1911 Großröhrsdorf im Rödertalstadion ein.

Anlass dafür war die offizielle Übergabe eines neuen Trikotsatzes durch Herrn Hartmann und Herrn Rose von der Firma MAINMETALL Großhandelsges.m.b.H. aus Bretnig. Herr Hartmann, Prokurist und Verkaufsleiter, betonte in seinem Statement, dass es ihm und der Firma Mainmetall besonders um die Förderung der Jugend und des Freizeitsportes in der Region geht. Es ist ihm ein persönliches Anliegen regionale Vereine bei der Jugendarbeit zu unterstützen, um auch die Jugend langfristig in der Oberlausitz zu halten. Die Jugend der Region ist die Zukunft der regionalen Unternehmen. Herr Rose als Mitarbeiter in der Firma hat bereits vor 21 Jahren in einem von Mainmetall gesponserten Trikot für den SC 1911 Großröhrsdorf Fußball gespielt.

Mainmetall 1996zoom

Mainmetall, gegründet 1948 im Rhein-Main-Gebiet, ist ein mittelständisches Großhandelsunternehmen mit weiteren Standorten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg. Die Firma Mainmetall bietet attraktive Ausbildungs- und Arbeitsplätze in zukunftsträchtigen Berufen, die auch den benachbarten Unternehmen der Sanitär- und Bäderinstallateure den Nachwuchs sichert. Vorbereitend auf die Ausbildung bietet Mainmetall Schülern die Möglichkeit in Praktika in die verschiedenen Berufe hinein zu schnuppern. Auch ist das Gelände von Mainmetall ein beliebtes Ausflugsziel für Hort- und Kindergartengruppen. Auf dem Gelände der Firma besteht unter fachmännischer Betreuung die Möglichkeit, dass schon die Kleinsten die Vielseitigkeit des Handwerkes kennenlernen.

Der Verein des SC 1911 und insbesondere die Spieler und Trainer der D-Junioren bedanken sich für die tolle Unterstützung und versprechen im neuen Outfit immer ihr Bestes zu geben.

Mainmetall 2017zoom

Trainingszeiten

Schiedsrichter

 

FUSSBALL --- Powered by Weblication® CMS